3F-Filippi
Social Network
Sprachen
my3F
Kontakte
Firma
Produkte
Referenzen
Download
Infopoint
Presseinformationen
Suche
Targetti
Duralamp
Social Network
Sprachen
my3F
Kontakte
Referenzen
Unsere Referenzprojekte des Jahres 2017
Unsere Referenzprojekte des Jahres 2017

Im Jahr 2017 hat sich 3F Filippi wieder als exzellenter Partner für all die Designer und Fachhändler herausgestellt, die danach bestrebt sind, die höchsten technischen und energetischen Standards in der professionellen Beleuchtung erzielen zu wollen.
Über unsere Kommunikationsmittel - Newsletter, soziale Netzwerke und Unternehmens-Website - haben wir unseren Geschäftspartnern gerne über einige dieser Projekte berichtet. Die ausgewählten Beispiele der letzten zwölf Monate wurden verschiedenen Anwendungsbereichen entnommen und sind Beispiele dafür, dass die Technologie von 3F Filippi den höchsten technischen, energetischen und Umweltanforderungen gerecht wird.
Der Beleuchtungsspezialist verzeichnete zum Beispiel große Erfolge in der Industrie, ein Anwendungsbereich, in dem das Unternehmen seit seiner Gründung mit eigenen Leuchten tätig ist. Besonders hervorzuheben sind die Aufträge für die Del Conca und die Pershing Gruppe. Dabei handelt es sich um zwei bekannte italienische Unternehmen, die jeweils auf die Produktion von keramischen Verkleidungen und von Luxusyachten spezialisiert sind.
Darüber hinaus sind auch die Erfolge im Bereich des Handels hervorzuheben: Seit einigen Jahren ist der Handel ein immer wichtiger werdender Anteil am gesamten Geschäft von 3F Filippi. Im Jahr 2017 haben Zehntausende unserer Kontakte dank unserer Berichterstattung über die Supermarkt-Projekte Novacoop im Piemont und Foodie's Market in Waterloo, Belgien erfahren. Es war 3F Filippi eine Freude über weitere bedeutende Projekte zu berichten, die auch in völlig anderen Bereichen große Erfolge feierten.
Unser technisches Know-how hat es uns ermöglicht, weitere Projekte in den Bereichen Bildungs- und Sozialwesen zu realisieren. Darunter zählen u.a. das Projekt für die Beleuchtung des neuen Sitzes der Agnelli Stiftung in Turin, die vom Büro Carlo Ratti Associati geplant wurde, sowie die Räumlichkeiten des „Spazio LILT" (Italienische Liga für den Kampf gegen Tumore) in Biella. Schließlich haben wir uns auch dafür entschieden, eine Projektberichterstattung dem Bereich des Schulbauwesens zu widmen. Hierzu wurde über das Projekt der Grundschule von Loiano informiert. Die Schule wurde vom Büro Contini aus Torrechiara (Parma) geplant und im vergangenen September eröffnet. Dort konnten wir einen wesentlichen Beitrag zur ökologischen Nachhaltigkeit dieses Bauvorhabens in der Nähe von Bologna leisten.
Scuola primaria di Loiano



Klicken Sie hier, um mehr zu erfahren